www.bikerdream.de
Tour-Highlights

Startseite Tour-Highlights Frankreich Canyon du Verdon

Länge: 115 km, Rundkurs
Höhe: 1330 m
Höhenunterschied: 678 m
Max. Steigung: 12 %
Wintersperre: keine
Ausgangsort: Castellane (615 m)
Zielort: Castellane (615 m)
Frankreich | Hochprovence

Canyon du Verdon

Canyon du Verdon - Parkplatz Canyon du Verdon Wir trafen vormittags in Castellane eine Gruppe Motorradfahrer, die berichteten, daß sie den Canyon "fahren" und danach noch nach Nizza weiterdüsen werden. Ob sie diese Schlucht echt genießen konnten?

Wohl eher nicht. Einen ganzen Tag sollte man sich schon Zeit nehmen, sonst ist es ein sinnloses Gerase ohne jeden Genuß. Obwohl wir nicht alle Aussichtspunkte mitnahmen, brauchten wir für die 150 km lange Strecke ca. sieben Stunden.

Castellane liegt ca. 90 km von Nizza in nord-westlicher Richtung. Auf der N85 (Route de Napoleon) von Nizza aus kommend, erreicht man Castellane, den Ausgangs- und gleichzeitig Einstiegspunkt für Erkundigungen in diesem Gebiet.

Der Canyon ist 21 km lang und zwischen 250 und 700 m tief. Auf dem Grund der Schlucht zwängt sich der Verdon durch ein immer enger werdendes Flussbett.

Am Ende, bevor sich der Fluss in den Lac de St. Croix ergießt, ist er so wild, daß die Wildwasserkanuten, die hier hindurch möchten, absolute Profis und Hochleistungssportler sein müssen.

Als Motorradfahrer lässt sich das wilde Szenario nur erahnen. Viele Urlauber "erwandern" sich die Schlucht auch. Im Prinzip ist es egal, von welcher Seite man die Tour beginnt.

Canyon du Verdon Wer fotografieren will (und wer will das nicht?), sollte dem Schluchtenverlauf von Ost nach West folgen, also morgens in Castellane losfahren.

Das Wasser des Lac de St. Croix hat eine leuchtend blaue Farbe, ein schillerndes Türkis, daß man vermuten könnte, die Fotos sind retuschiert.

Unweit vom See liegt das romantische Städtchen Moustiers St. Marie vor einer eindrucksvollen Felskulisse.

Die kleinen Häuschen schmiegen sich an den Felshang und ein Kreuzweg führt eine Schlucht hinauf zu einer kleinen Kapelle.

Das Besondere an der Schlucht ist die Kette mit einem goldenen Stern, die sie überspannt.

Sie soll schon seit Jahrhunderten dort hängen, einer Sage zufolge, aber moderne Chronisten bezweifeln dies.

Zur entsprechenden Tour:
Grand Canyon du Verdon

Weiter zum nächsten Hightlight:
Castellane

Email Impressum Datenschutz Partner