www.bikerdream.de
Tour-Highlights

Startseite Tour-Highlights Griechenland Zagoria-Dörfer Kónitsa

Eine Moschee, die wir gesucht haben, aber nicht gefunden haben und eine Brücke, die wir nicht gesucht haben, jedoch gefunden haben ...
Griechenland | Nord-Griechenland | Zagoria-Dörfer

Kónitsa

Konitsa Konitsa Vom Zagoria-Gebiet aus kann man eine Tour nach Konitsa machen, um ein ein bißchen türkische Ge­schichte in Griechenland zu erkunden.

In Konitsa gibt es eine alte Moschee aus der Türken­zeit. Von Monodendri (Za­goria-Region) bis Konitsa sind es ca. 60 km. Leider können wir nicht die ganze Tour auf den kleinen Strassen durch die Zagoria-Region bestreiten, weil das Zagoria-Gebiet durch die Vikos-Schlucht und den Vikos-Aoos-Nationalpark in einen Süd- und einen Nord­teil gespalten ist.

Die kleine Nebenstraße mündet bei Kalpaki in die E90, wo wir weiter auf einer gut ausgebauten Straße und relativ zügig nach Konitsa düsen, nur einmal kurz gebremst durch einen Lastwagen, der sich mit letzter Kraft und maximal 30 km/h den Berg hinaufkämpft. Aber irgendwann kommt auch mal eine Gerade ...

Die Stadt liegt am Fuße des 2022m hohen Trapezitis-Gipfels. Wir haben null Ahnung, wo sich diese Moschee befinden soll. Die Stadt ist relativ weitläufig. Über eine große, moderne Stahlbrücke fahren wir in die Stadt hinein und der Nase nach einfach wieder Richtung Süden. Unser Blick bleibt wieder an einer alten einbogigen Brücke hängen. Wir auch.

Beide Brücken, die alte und die neue, führen über den Fluss Aoos. Nach ihm ist die Schlucht benannt, die der Fluss in Jahrtausenden in den Fels gegraben hat. Und die beiden Schluchten, Vikos und Aoos, bilden das Herzstück des gleich­namigen Nationalparks.

Lediglich ein 40 cm hohes Mäuerchen hindert den Spaziergänger am Runterfallen. Oder besser: könnte ihn eventuell ... vielleicht ... hindern. Wir schauen unter die Brücke: da hängt ein kleines Glöckchen. Es soll bei starkem Wind vor der Überquerung warnen. Wie weise!

Auf der gegenüberliegenden Seite könnten wir (aber wir wollen nicht) der Wanderweg-Be­schil­derung folgen und in anderthalb Stunden Fußmarsch durch die Schlucht zum Kloster Monaste­raki to Stómio wandern. Da wir derzeit aber eher auf motorisiertes Wandern aus sind ...

Ach ja, und die Moschee ...? Haben wir als Ruine mit Minarett schließlich doch noch entdeckt. Aber ein verfallenes Minarett schien uns dann doch nicht so interessant.

Zur entsprechenden Tour:
Konitsa

Weiter zum nächsten Hightlight:
Monodendri

Email Impressum Datenschutz Partner