www.bikerdream.de
Tour-Highlights

Startseite Tour-Highlights Griechenland Lefkada Mikro-Gialos Beach

Unsere Traumbucht auf Lefkada mit unserer Traum-Appartment-Anlage "Roudabay"
Griechenland | Ionische Inseln | Lefkada

Mikro-Gialos Beach

Mikro-Gialos Beach Diese Bucht mit seiner Appartment-Anlage "Roudabay" ist das Beste, was uns bisher in Grie­chen­land passiert ist.

Hier bekommen wir das schönste Zimmer mit einem genialen Blick auf den Innenhof und das Meer, das nur einen Steinwurf entfernt ist.

Die Bucht selbst ist ca. 300 m breit. Einen richtigen Hafen gibt es nicht, aber Segelboote werfen oft in der Bucht den Anker und die Skipper kommen per Schlauchboot an Land. Es gibt ein paar Tavernen und einige Appartmenthäuser. Aber keine andere Anlage ist so idyllisch mit einem mediterran begrünten Innenhof angelegt. Überhaupt ist keine so angelegt wie diese: wenn auch nur minimal getrennt, bestehen die Appartments in den Seitenflügeln aus einzelnen Häuschen, nur das Halbrund ganz hinten ist ein Gesamtgebäude.

Mikro-Gialos Beach Die gute Fee der Anlage namens Pepi spricht englisch, im Gegensatz zum Inhaber, Dimitrios oder nur kurz Mimi genannt.

Sie ist eine wirklich gute Seele - sie telefonierte mit ihrem Privattelefon so lange herum, bis sie unseren auf dem Pelo­pon­nes mit dem Bike verun­glückten Freund Martin in einem Krankenhaus in Tripolis ausfindig gemacht hatte.

Jetzt, in der Vorsaison, sind komischerweise inklusive unserem nur zwei Zimmer belegt. Wir können uns das nur so erklären, daß sich viele Leute nicht trauen, hier nach einem Zimmer zu fragen, weil sie meinen, daß es für Otto Normalverbraucher nicht bezahlbar wäre. Das ist es allerdings wirklich nicht, wenn Hauptsaison ist: Dann würde unser Appartment mind. 90,- Euro am Tag kosten. Aber jetzt in der Vorsaison kommen wir mit 30 Euros aus ...

Eine Straße mit vielen Kurven und fünf bis sechs Serpentinen führt hinunter zur Bucht. In der Bucht gibt es unter anderem auch einen netten Campingplatz, der nett mit vielen Oliven- und anderen Bäumen begrünt ist. Auch einige andere Appartement-Häuser, aber keines ist von der Anlage her so romantisch und malerisch. Die Straße zur Bucht ist zwar eng, aber selbst für Wohnmobile und Gespanne zu schaffen.

Vorher muß man durch Poros hindurch, einem kleinen Dorf ohne jeglichen Tourismus. Zu Fuß von der Bucht bis nach Poros hoch zu gelangen ist auch möglich - dauert aber etwa eine Stunde.

Oben, in der Nähe von Poros, sollen Mauerreste eines Turmes aus der Zeit Alexanders des Großen zu besichtigen sein. Wir haben die Ruinen gesucht: Zwar haben wir Mauerreste von weitem ausgemacht, aber ein näherkommen war wegen dem Zaun unmöglich. Scheinbar steht der Turm auf einem Privatgelände.

Aber sagenhaft ist der Blick, den man von der Kirche hat, die oberhalb von Poros liegt. Die ganze Bucht liegt malerisch vor einem. Und im Dunst kann man sogar schon die Nachbarinseln erkennen: Ithaka und Kefalonia.

Mikro-Gialos Beach Wir wissen nicht, ob die Spatzen der Bucht alle so respektlos sind, aber einer ist hatten einen uns beson­ders lieb: Er kam uns jedes­mal besuchen, wenn wir auf dem Balkon saßen und bediente sich an allem, was wir auf dem Tisch stehen hatten.

Aber er kam nur, wenn wir da waren. Krümel, die wir extra für ihn zurückließen, während wir auf Tour gingen, rührte er nicht an.

Zur entsprechenden Tour:
Kap Dukato | Porto Katsiki | Gialos Beach

Weiter zum nächsten Hightlight:
Porto Katsiki

Email Impressum Datenschutz Partner