www.bikerdream.de
Tour-Highlights

Startseite Tour-Highlights Italien Dolomiten | Südtirol Sellajoch

Länge: 17 km
Höhe: 2213 m
Höhenunterschied: 750 m
Max. Steigung: 11 %
Wintersperre: keine
Ausgangsort: Canazei über Pordoi (1463 m)
Zielort: Einstieg zum Grödner Joch (1900 m)
Italien | Dolomiten / Südtirol

Sellajoch
Passo di Sello

Sella-Joch Sella-Joch Sella-Joch

Die Sellajochstraße ist 17 km lang und verbindet das Fassatal mit dem Grödner­tal. Die kürzeste Verbin­dung von Österreich be­steht entweder über die alte Brenner-Staatsstraße oder über die A 13, Aus­fahrt Ponte Gardena. Über Ortiséi/St. Ulrich gelangt man direkt zum Einstieg Sellajoch. Spätestens hier sollte man sich ent­schei­den, in welche Richtung man die Vier-Pässe-Tour (ca. 40 km) genießen will.

Den meisten alpenbe­gei­sterten Tourenfahrern wird das Sellajoch als Teil einer klassischen Rundtour be­kannt sein, die über Gröd­ner Joch, Sellajoch, Pordoi­joch und Campolungo führt. Ausgangspunkt ist gleich Zielpunkt.

Der besondere land­schaft­liche Reiz, der von dieser Gegend ausgeht, besteht in der unterschiedlichen Felsformationen, die sich dem Betrachter präsentieren.

Es gibt hier, angefangen von wildzerklüfteten Fels­formationen wie die Mar­mo­lada-Gruppe (3342 m) über flach abfallende Tafelberge, die auch in der Sellagruppe zu sehen sind, bis hin zu bewaldeten Berg­hügeln die ganze alpinistische Vielfalt zu bewundern.

Während der Fahrt sollte man sich ausgiebige Pau­sen gönnen. Wer gut zu Fuß ist, kann hier schöne Wanderungen beginnen oder auch einfach mal, so wie wir, auf einen grasbewachsenen Hügel klettern. Aus der Vogel­perspektive lassen sich eindrucksvolle Fotos vom Sellajoch und dem angrenzenden Sellastock schießen.

Mittlerweile wurde eine durchgängige Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 km/h eingeführt! Es wird regelmäßig kontrolliert. Vorsicht: bei mehr als 30 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung darf man den Führerschein abgeben.

Email Impressum Datenschutz Partner