www.bikerdream.de
Idrosee

Startseite Motorradtouren Italien | Idro-/Ledro- & Gardasee Idrosee Passo di Maniva

Passo di Maniva | Strecke für Genießer & Endurofreunde

Höhenstraßen vom Feinsten: Passo di Maniva
Höhenstraßen vom Feinsten: Passo di Maniva

Wie der Maniva-Pass korrekt heißt, wissen wohl nur die Italiener. Pso Maniva, Passo di Maniva, Passo del Maniva, Giogo del Maniva - die richtige Schreibweise kann man sich aussuchen. Google bringt für den Pso mehr Treffer als bei Giogo. Nennen wir ihn also Maniva-Pass - das stimmt allemal!

Der Maniva-Pass ist einer der vielen kleinen, oft geschotterten Pässe nordwestlich vom Idro-See. Zusammen mit dem Passo del Spina (1521 m), Passo del Dosso Alto (1725 m), dem Passo di Croce Domini (1892 m), dem Giogo della Bala (2176 m) und dem Goletto delle Crocette (2070 m) ist man für einen Tag gut beschäftigt.

Fahrerisches Können ist auf den geschotterten Streckenabschnitten gefragt. Teilweise ausgewaschene Rinnen, Rillen und loses Geröll verlangen vorausschauende Fahrweise. Aber im großen und ganzen sind keine besonderen Voraussetzungen wie Stollenreifen zu erfüllen: auch Fahrer von Straßenmaschinen können die Strecke mit entsprechender Fahrweise locker meistern.

Hier oben kann einem hier und da schon einmal eine Ziegenherde über den Weg laufen, was sich aber komplikationslos in die idyllische Landschaft einbaut. Ebenso kann man hier wie auf so manchen anderen Bergübergängen, im Hochsommer einige Italiener bei ihrem Picknick in luftiger Höhe beobachten. Und den unmotorosierten Quäl-Dich-Jüngern auf dem Zweirad sollte man auch hinter jeder Kurve vermuten.

Höhenstraßen vom Feinsten: Passo di Maniva

An den Pso. Maniva schließt sich nahtlos das Balajoch an. Am Ende dieser ca. 30 km langen Wegstrecke von Anfo aus hat man die Möglichkeit bei einem beliebten Rifugio noch einmal eine Pause einzulegen, um dann über den Pso. Croce Domini und Bagolino tangierend den Rückweg nach Anfo anzutreten.

Wegbeschreibung
Von Anfo am nördlichen Ende aus über den Pso. del Marè, weiter über den Pso. Spina zum Pso. Maniva.

Rundtourangebot
Anfo, Pso. del Marè, Pso. Spina, Pso. Maniva, Balajoch, Pso. Croce Domini, Bagolino, Anfo

Wieder frei!
Der Maniva war jahrelang wegen einem Erdrutsch gesperrt. Nach umfangreichen Bau- und Sicherungsarbeiten ist die Strecke wieder frei! Stand 09/2009

Dem Tourverlauf folgen: 
weiter mit Passo di Maniva ...

Email Impressum Datenschutz Partner

links rechts Schließen X