www.bikerdream.de
Polen

Startseite Motorradtouren Polen

Organisatorisches

Währung in Polen Der Złoty ist die Landeswährung und das offizielle Zahlungsmittel, der Kurs liegt seit Jahren bei etwa 1 : 4, ein Euro entspricht etwa vier Złoty. Obwohl man auch in größeren Hotels mit Euro zahlen könnte, ziehen wir es in der Regel vor, die Landeswährung zu benutzen. Tauscht man in Polen Bargeld in der Bank, werden Gebühren fällig. Aber nur in der Bank, nicht in der Wechselstube. Die Angebote in Wechselstuben aber genau prüfen: nicht alle sind seriös.

Geldautomaten gibt es genügend. Bargeldabhebungen sind darum kein Problem. Falls der Bankomat fragt, ob er die Abhebung in Złoty oder Euro ausführen soll, wählt man immer den Złoty, weil die Umrechnung bei der Hausbank günstiger als im Ausland ist. TIPP: In der Software mancher Geldautomaten bauten findige Banker jedoch noch einen kleinen Stolperstein ein, der ihnen einen erklecklichen Zusatzverdienst einbringen kann. Diese Automaten fragen, ob man den "Garantiekurs" oder den Tageskurs wählen möchte. Sie verschweigen natürlich, dass der "Garantiekurs" höchstwahrscheinlich bis zu 10% unter dem Tageskurs liegt.

Aktuellen Wechselkurs abfragen: www.oanda.com (FXConverter wählen)

Die gängigsten Kreditkarten VISA, EuroCard und Mastercard werden in den meisten Hotels, Tankstellen, Restaurants und Geschäften akzeptiert.

Bei Verlust der EC- oder Kredit-Karte gibt es zwei Telefonnummern zum Sperren:
+49 1805 021021
+49 116 116 (in Deutschland gebührenfrei)
www.sperr-notruf.de

Die Polizei empfiehlt die Karte auch sofort sperren zu lassen, wenn ein Bankomat sie einbehalten hat, da Kriminelle die Automaten gelegentlich manipulieren.

Hier kann man sich ein Kärtchen "SOS-Infopass" mit allen wichtigen Telefonnummern
zum Ausdrucken herunterladen: www.kartensicherheit.de.

Stromadapter / Weltstecker Wechselstrom mit 220 Volt. Wir haben zwar wie immer einen Kopp Weltadapter Travel Star dabei – dieses Mal jedoch völlig umsonst. Es passten überall unsere Stecker. Jedoch rät der Reiseführer trotzdem zur Mitnahme, weil vor allem auf Campingplätzen noch andere Stecker gebräuchlich wären.

Ein genereller Überblick:
Netzspannungen und Steckertypen in anderen Ländern

Für gesetzlich versicherte Reisende gilt die EHIC-Krankenversicherungskarte (auf der Rückseite der normalen Karte), Zur Behandlung muss man einen Vertragsarzt/Krankenhaus aufsuchen, das an einem NFZ-Logo auf dem Praxisschild zu erkennen ist. Liegen die Behandlungskosten über dem Versicherungsschutz, muss der Mehrbetrag aus eigener Tasche gezahlt werden. Auch die Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport sind nicht inbegriffen, weswegen der Auslandskrankenschutz und die Rücktransportversicherung dringend zu empfehlen sind.

Die polnischen Apotheken sind wohlsortiert. Hier sind alle Medikamente wie in Deutschland zu erhalten.

Öffnungszeiten in PolenEs gibt in Polen kein Ladenschlussgesetz. Die meisten (kleinen) Geschäfte öffnen von 9:00 bis 19:00 Uhr, samstags mindestens von 9:00 bis 13:00 Uhr. Doch die großen Märkte sind oft bis 22 Uhr geöffnet. Wir fanden auch einmal einen Laden mit Alkoholika am Sonntag offen vor. Der Umsatz war dem Ladeninhaber gewiss, denn die Kundschaft saß tagein, tagaus draußen auf den Bänken neben dem Laden. Ein wenig gewöhnungsbedürftig sind die Zeiten der Restaurants, die in den seltensten Fällen noch nach 22 Uhr Gäste bewirten. Abendessen um 17 Uhr ist keine Seltenheit.

Landesvorwahl: +48

Polen ist internettechnisch gut aufgerüstet, zwei Drittel der Haushalte verfügen über Internetzugang. Internetcafés sind also eine aussterbende Spezies. Dafür findet man überall und wesentlich flächendeckender als in Deutschland öffentliche WLAN-Hotspots. Unterkünfte stellen in der Regel einen kostenfreien WLAN-Zugang zur Verfügung. Sogar Tankstellen warben mit kostenlosem WiFi.

Die Ortsvorwahlen sind anders aufgebaut: sie bestehen aus zwei Ziffern, ohne führende Null, und diese Ziffern sind immer Bestandteil der Telefonnummer. Somit muss man auch bei Ortsgesprächen die Ortsvorwahl mitwählen.

Das Handy lässt sich in Polen gut nutzen. Die automatische Netzwahl sollte man allerdings in den Grenzgebieten zu Russland ausstellen, um die Kosten durch Wahl ins russische Netz nicht explodieren zu lassen.

Es ist verboten, in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken. Also ein Glas Wein am Strand – verboten. Außenbereiche von Restaurants, Imbißbuden und Straßencafés sind von diesem Verbot ausgenommen. Außerdem gilt striktes Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden, Theatern, Bahnhöfen, Bushaltestellen, in Bus und Bahn. Zuwiderhandlungen werden streng mit bis zu 500 Złoty geahndet.

Email Impressum Datenschutz Partner