www.bikerdream.de
Rumänien

Startseite Motorradtouren Salzburger Land Eisriesenwelt

Eisriesenwelt

Eisriesenwelt Wenn man sich am Eingang der Eisriesenwelt umdreht, erblickt man ein umwerfendes Panorama auf das Tennengebirge. Aber bevor man an diesem Eingang angelangt ist, stehen vielen Besuchern ein paar Schweißperlen auf der Stirn.

Nur gut, daß man den größten Teil des Weges bis in fast 1600 m Höhe erst über eine Zufahrtsstraße (max. Steigung 21%) und anschließend mittels einer Seilbahn bewältigt. Allerdings liegen zwischen dem Parkplatz und der Talstation der Seilbahn 20 Minuten Fußmarsch und ab der Bergstation bis zur Höhle ist nochmals die gleiche Strecke zu bewältigen. Wobei es auch sehr reizvoll ist, die ganze Strecke vom Salzachtal herauf zu laufen!

Nur hätten wir dann mit leeren Koffern kommen müssen, um am Mopped eine Striptease-Orgie starten zu können. Wandern in Motorradklamotten ist nur ganz kurze Zeit erfrischend.

In der Höhle herrschen meist Temperaturen unter den Nullpunkt. Im Sommer wie im Winter. Und festes Schuhwerk empfahl man uns. Wir sind mit unseren Motorradklamotten und -stiefeln bestens gerüstet für die Eisriesenwelt.

Eisriesenwelt Eisriesenwelt Eisriesenwelt Im Eingangsbereich bekommt ca. jeder 10 Besucher eine Karbidlampe in die Hand gedrückt. Die Höhle ist elektrisch nur sehr sparsam ausgeleuchtet. Diese Beleuchtung wird zwar von Zeit zu Zeit von Besuchern kritisiert, weil die Stufen schlecht zu erkennen sind, je nachdem wo ein Karbidlampenträger läuft. Aber wir finden die Beleuchtung einfach genial. Nicht vorzustellen, wie es aussähe, wenn alles mit Scheinwerfern und Neonlicht erhelllt wäre!

Über Holzwege führt der Pfad vorwiegend über Treppen durch den Rundgang - vorbei an riesigen Eiszapfen, die während der Führung von dem Begleiter durch geheimnisvoll anmutendes Karbidlicht in unwirklicher Weise in Szene gesetzt werden. So ca. in der Mitte der Führung steht man in einer riesigen Höhle, die auch zugleich das Ende des begehbaren Teiles darstellt. Einige Kondition sollte man mitbringen, die Anzahl der Treppenstufen übersteigt die Anzahl von 1000 !!! Man überwindet während der ca. 1 1/4stündigen Führung einen Höhenunterschied von 134 Höhenmetern.

Email Impressum Datenschutz Partner

links rechts Schließen X