www.bikerdream.de
Sizilien

Startseite Motorradtouren Sizilien

Reisezeit

Außer im Hochsommer ist Sizilien perfekt zum Motorradfahren. Der Winter dauert nur von Januar bis März. Die Temperaturen gehen dann an der Küste auf 15 bis 8 Grad Celsius zurück. In höheren Lagen kann sogar Schnee fallen. Ab Mitte März hält der Frühling Einzug. Während dieser Zeit grünt und blüht es auf der Insel. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen schwanken zwischen 21 und 23 Grad Celsius und das Wasser erwärmt sich auf 18 Grad Celsius.

Der Frühling beginnt auf Sizilien im März, das Wetter ist jedoch bis Mitte April noch recht wechselhaft und teilweise auch regnerisch. In den Sommermonaten ist es brütendheiß und regnet so gut wie nie. An solchen heißen Tagen weht der sogenannte Scirocco, ein heißer Wind aus Afrika.

Der Spätsommer zieht sich auf Sizilien bis Ende Oktober, manchmal auch bis Mitte November. Das Klima zu dieser Jahreszeit ist sehr angenehm und für Wanderungen sowie Motorradtouren geeignet.

Ab Ende November beginnt die Regenzeit. Die Temperaturen erreichen selbst im Winter selten die 0-Grad-Grenze. In den höher gelegenen Gegenden wie auf dem Ätna ab 2500 Meter fällt zu dieser Jahreszeit bereits der erste Schnee und die Temperaturen sind kalt und windig dort oben. Aber es scheint selbst im Winter sehr oft die Sonne.

Während unserer dreiwöchigen Tour im April erlebten wir milde Temperaturen über 20 °C, aber auch nasskalte Tage mit 10 °C. Gerade im Ätna-Gebiet sanken die Temperaturen manchmal während einer Tour bis knapp über die 0 °C-Grenze, so daß wir bei leichtem Schneefall fuhren. In den Mittelgebirgen ist es auf jeden Fall um einiges kühler als an der Küste.

Email Impressum Datenschutz Partner

links rechts Schließen X