www.bikerdream.de
Türkei

Startseite Motorradtouren Türkei Rundtour Vorbereitung Fahrer

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Reise

Offroad Anweisungen Vorbereitung:
Das Fahrer-/Sozius-Trainingsprogramm - ON- und OFFROAD

Nach über 25jähriger Motorradfahrpraxis habe ich einige Erfahrung und dennoch macht sich das Bedürfnis breit, den einen oder anderen Fahrtechnik-Tipp mit in die Türkei zu nehmen.

Ein ADAC-Sicherheitstraining ist schon gebucht. Aber vorher interessiert mich das Offroadfahren. Bis dato hielten sich solche Ausflüge in Grenzen, da sich die TDM im Geländeeinsatz nicht ganz schlecht anstellte, jedoch schnell ihre Grenzen erreichte. Da mir das nötige Fahrpraxis im Gelände nicht in die Wiege gelegt wurde, muß ich üben.

18 liter Wasser als Balast Es heißt, eine BMW, eine Sozia und eine gewisse Menge an Gepäck sicher durch die Türkei zu bewegen. Und wenn es sich ergeben sollte auch offroad. Dabei sind keine Heldentaten gefragt.

Das Fahrer-/Sozius-Trainingsprogramm - ASPHALT
So befinden sich 18 Liter Wasser aufgeteilt auf zwei Gobi-Koffern als Gepäck an Bord. Und die Sozia auf der Sitzbank. Nah an der Realität. So geht es stehend mit Sozia im Rücken (sicherlich hat die dort keine so schöne Aussicht ;-) über Kamelbuckel und Schotterpisten.

Der Schweiß rinnt in Strömen. Die Sozia berichtet später, daß es ihr auch ziemlich heiß geworden ist. Wohl weniger von der Anstrengung, sondern vom Unwohlsein, nichts zu sehen, wo der weltbeste aller Fahrer hinfährt. Aber abschließend musste sie zugeben, daß es manchmal besser war, wenn sie nicht gesehen hatte, wo es hingeht ...

Sicherheitstraining bei der bereitschaftspolizei Es ist eine erstaunliche Erfahrung. Dieses Motorrad geht über alles drüber. Wenn ich bedenke, daß dies erst der Anfang einer langen Freundschaft sein wird, freue ich mich schon jetzt auf die Touren, welche wir hoffentlich mit diesem fahrbaren Untersatz erleben werden. Es scheint keinerlei Einschränkungen mehr zu geben. Reifendruck aus den Reifen und alle Tips beherzigen - es macht sich die Euphorie breit: Herrlich! Nach einem interessanten Offroad-Tag bestätigt unser Instructor: "Ich kann euch beruhigt in die Türkei fahren lassen." Das will in meinen Ohren schon was bedeuten. Bei einem ausgiebigen zweitägigen ADAC-Sicherheitstraining erlebe ich wieder einmal, daß es nicht damit getan ist zu sagen: Ich fahre schon seit Jahren Motorrad - mir kann nichts mehr passieren.

 Sicherheitstraining Immer wieder neue Erkenntnisse über Handlungsweisen, die zwar irgendwie ablaufen, die man jedoch nicht wirklich beschreiben kann. Hier und da kommt dabei zu Tage, daß man das eine oder andere auch falsch gemacht hat - und das nach Jahren des aktiven Motorradfahrens. Gepäckmäßig haben wir wieder das volle Programm dabei: in den Koffern 18 Liter Wasser und die Sozia muß (fast) sämtliche Übungen mitmachen.

Zweimal liegt die BIG TURTLE beim ADAC-Trial-Training vollbepackt in der Wiese, und beides Mal bleiben Koffer, Blinker und übriges Zubehör heil. Sehr gut! Die Koffer halten also einem Umfaller stand, schützen zudem Blinker und andere abstehende Kleinteile vor Bruch. Ein Sicherheitstraining wird immer zu einer fahrtechnischen Perfektionierung des Fahrers führen und ist somit niemals umsonst. Und bei jedem Training lernt man wieder ein bißchen was dazu.

Dem Tourverlauf folgen:
weiter mit Technik

Email Impressum Datenschutz Partner

links rechts Schließen X