www.bikerdream.de
Tschechien

Startseite Motorradtouren Tschechien Riesen- und Isergebirge Liberec | Rundtour

Liberec | Ještěd, der Hausberg von Liberec

Rundtour durch das Isergebirge
Rundtour durch das Isergebirge

Am Morgen herrschen gerade mal 10°C, als wir zu einer kleinen Rundtour starten. Das mit dem Kälteloch könnte stimmen. Mit zunehmendem Fahrtwind versucht die Kühle in die luftdurchlässigen Sommerhose zu kriechen. Aber für Frieren ist keine Zeit. Es ist uns so warm um‘s Herz und wir genießen es, wieder einmal im lieblichen Isergebirge unterwegs zu sein.

Die Rundtour führt uns durch kleine Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint; mit Holzhäusern, die in zwei verschiedenen Farben gestrichen sind. Die handbreiten Bretter in dunklem Braun und die Spalte der darunter befindlichen Lattung in einer helleren Kontrastfarbe, in weiss oder auch in beige. Sogar grellgrüne Häuser mit weissen Lattungen sieht man gelegentlich, sicher soll die Farbe unterstreichen, dass hier die Moderne schon Einzug gehalten hat.

Dazwischen stehen leider auch immer wieder Häuser, die dringend eine Rundumreparatur benötigen oder sogar nur noch durch Abriss die Landschaft verschönern würden. Meist sind dies aber keine Dorfholzhäuser, sondern Mehrfamilien-Stadthäuser, gelegentlich sogar prachtvolle Jugendstil- oder Klassizismusvillen. Aber eben halbe Ruinen.

Der Nachttopf Europas
Liberec | Ještěd, der Hausberg von Liberec

Beim schnellen Blick auf die Karte wird klar: diese Tour wird in eine Stadtfahrt ausarten, denn das Gebiet zwischen Jablonec und Liberec ist ein einziges Straßengewusel. Liberec hat 100.000 Einwohner, die ihre Stadt scherzhaft als den Nachttopf Europas bezeichnen.

„Wenn es nicht gerade regnet, dann schneit es.“ sagen sie. Na super! Und wir mittendrin! Ist das Thermometer vielleicht schon auf 14°C geklettert? Vielleicht. Unser Motorradthermometer zeigt leider nichts an. Es hat vom gestrigen Gewitter noch die Nase voll. Unser Ziel ist der Ještěd, der Hausberg von Liberec, der mit einem Fernsehturm gekrönt ist.

Liberec | Ještěd, der Hausberg von Liberec

Zehn Kilometer vor Liberec scheitern wir zum dritten Mal an derselben Straßensperrung und uns packt die Verzweiflung. Kru-zi-nesen! Ein Kilo Kirschen von einem Stand am Straßenrand tröstet über die Schmach hinweg. Irgendwann schaffen wir es doch noch, Steffi hat sich durchgefummelt. Von vierspuriger Schnellstraße bis geteerter Feldweg ist alles dabei. Eine gut ausgebaute Straße windet sich den Berg hinauf. Unterhalb der Bergkuppe befindet sich ein Parkplatz und direkt am Turm gibt es einige wenige Stellplätze. Eine Ampel zeigt an, ob es sich lohnt hoch zu fahren.

Die Ampel steht auf rot. Kein Stellplatz mehr dort oben? Auch nicht für eine kleines Reisemotorrädchen? Wir riskieren es. Oben Chaos. Vor uns haben schon mindestens drei Autos die rote Ampel mißachtet. Jochen handelt mit der jungen Dame im gelben Westchen aus, dass wir fünf Minuten ohne Gebühr bleiben dürfen.

Liberec | Ještěd, der Hausberg von Liberec

1012 Meter hoch ist der Hausberg von Liberec, er wird von einem Kegelturm mit Sendemast gekrönt. Wie ein Raumschiff mit riesiger Antenne sieht er aus. Hmmm. Als das Raumschiff gelandet ist, stiegen da einige Marsmännchen aus und vergaßen später eines wieder mitzunehmen? Noch heute sitzt ein Außerirdischer weinend am Fuss des Turms. Hat das Alien gesehen, dass die Wolken da hinten schon wieder ihre nasse Fracht abladen und möchte weg vom „Nachttopf Europas“?

Schöne alte Holzhäuser, kleine Straßen.

Die Wolke kommt näher, die ersten Tropfen erreichen uns. Wir ergreifen die Flucht und pendeln, dieses Mal ohne große Verirrungen, oberhalb Liberec‘ Richtung Isergebirge. Schöne alte Holzhäuser, kleine Straßen. Wir unternehmen einen kleinen Abstecher zur Darre-Talsperre.

Die letzten zwei Kilometer bis zu unserer Unterkunft in Jizerka fahren wir wieder auf gesperrter Straße. Aber da wir im Herrenhaus, dem Pansky dum, wohnen, sind wir ja berechtigt ...

Hier sind Wanderer, Radfahrer, aber so gut wie keine Fahrzeuge unterwegs, weil ja nur die gerade mal acht Anwohner und die Gäste der Unterkünfte mit dem Fahrzeug hier entlangfahren dürfen. Uns kommt es vor, als würden uns böse Blicke nachgeworfen, weil wir – vermeintlich ohne Genehmigung – eine gesperrte Straße benutzen.

Dem Tourverlauf folgen:
weiter mit Lausitzer Gebirge | Pekelné Doly | Bikerhöhle

Email Impressum Datenschutz Partner

links rechts Schließen X