Tour-Highlights Deutschland Edertalsperre

Deutschland
Nordrhein-Westfalen | Hessen

Edertalsperre

Der Edersee
Foto: Guido W. Stumpe, via Wikimedia Commons

Der Edersee liegt in einem Dreieck, das von den Städten Korbach, Bad Wildungen und Frankenberg gebildet wird. Eine günstige Verkehrsanbindung über Bundesstraßen und weniger günstige, dafür aber landschaftlich reizvolle Sträßchen sorgen für eine ungetrübte Anreise. Eine Strecke, die den Edersee großteils tangiert führt von Affoldern über Waldeck nach Herzhausen.

Angelegt wurde der Stausee 1908. Mit dem Bau der Staumauer sollte die Eder gezähmt werden, die bis dahin immer wieder für Überschwemmungen des unteren Edertals gesorgt hatte. International bekannt wurde der Edersee, als im Jahr 1943 eine Bomberstaffel der Royal Air Force die Sperrmauer mit einer speziell für diesen Zweck konstruierten Bombe zum Einsturz brachte.

Wer hat den Film "Der Schlussmacher" von Matthias Schweighöfer gesehen? Da ist die Staumauer Location einer spektakulären Stuntszene, in der ein dicker Benz erst an der Staumauer entlangschrapt und schließlich abstürzt. Jedoch wird er von irgendwelchen Kabeln aufgefangen und hängt erst einmal mehrere Minuten zehn Meter über dem Boden mit der Schnauze nach unten. Natürlich gibt es am Ende ein großes Baddabumm, wenn die Karosse nach unten rauscht. In Youtube kann man sich darüber einiges ansehen!

Edertalsperre
Bundesarchiv, Bild 183-C0212-0043-012 / CC-BY-SA [CC-BY-SA-3.0-de]
via Wikimedia Commons

Durch die Stauung des Wassers mussten Dörfer (Teile von Nieder-Werbe und Herzhausen) geräumt werden. Etwa 900 Menschen wurden umgesiedelt. Bei Niedrigwasser tauchen einige Bauten aus der nassen Versenkung auf.

Neben einem Kiosk an der Staumauer kann man von einer Bank aus dem vorbeiziehenden zweirädrigen Tross zuschauen. Der Name dieser Bank sagt alles: Bikers Lästerbank. Einen gigantischen Blick auf einige der Edersee-Windungen hat man vom Schloss Waldeck aus. Dort sollte man einen Museumsbesuch einplanen. Thema: Justiz im Wandel der Zeiten, oder anders genannt: ein Foltermuseum.

Burg Waldeck