www.bikerdream.de
Montenegro

Startseite Motorradtouren Montenegro

Reisezeit

In Montenegro gibt es drei verschiedene Klimazonen. An der Küste ist das Wetter mild und mediterran. Die Regenwolken bleiben oft an den Küstengebirgen hängen und regnen dort ab. In der Tiefebene um Podgorica herrscht Kontinentalklima mit heißen Sommern und milden Wintern. Der bergige Rest des Landes ist alpin geprägt. Im Durmitor wurde der Sedlopass während unserer Tour erst Ende Mai / Anfang Juni vollständig vom Schnee befreit und an den Rändern taute der Schnee gerade erst weg.

Das Frühjahr kommt im Norden Montenegros sehr spät. Immerhin hat dieser sehr viele Gebirge jenseits der 2000er Marke. Unsere Tour so früh im Jahr war regentechnisch nicht die beste Wahl, wobei wir auch einfach nur ein bißchen Pech hatten. Jedes Jahr ist anders. Der September ist für Motorradtouren die bessere Wahl. Nach Juli und August hat der September rein statistisch die wenigsten Regentage.

Weniger empfehlenswerte Tourmonate sind die Monate Juli und August, außer vielleicht für Touren durch die Gebirgsregionen. Nicht nur, dass es vor allem an der Küste mächtig heiß werden kann, es sind auch noch alle bosnischen und serbischen Urlauber zum Strandaalen an der Adria.

Email Impressum Datenschutz Partner